In diesen Zeiten der Digitalisierung und Automatisierung wächst der Energiehunger unaufhaltsam und jeder von uns stellt sich die Frage wie lange können wir uns an unseren Rohstoffen und Bodenschätzen unseres Planeten noch bedienen. Auf dem Gebiet der LED- und Solarenergie gibt es bereits die notwendigen Technologien die uns hocheffizienten Lösungen bieten um ein Optimum an Kosten und damit auch wertvolle Rohstoffe einzusparen.

LED Solar Mastleuchten beispielsweise erzeugen am Tage über ein integriertes Solarmodul ihren Strom komplett selbst und speichern diesen in einem leistungsfähigen Akku für den Betrieb in der Nacht.
Bei Dämmerung, schaltet sich die Solar Mastleuchte selbstständig in den Betriebsmodus und beleuchtet Wege und Plätze ganz ohne Stromverbrauch. Ein Bewegungsmelder sorgt für den tatsächlichen Bedarf und schaltet sich aus dem Grundmodus nur bei Bewegung in den helleren Lichtmodus. Die aktuellen Modelle der Mastleuchten können bis zu 12 Stunden am Tag leuchten und der Akku speichert den Strom für zusätzlich ca. 3 Tage. Diese autarke Beleuchtung ermöglicht es ganz ohne aufwendige Verkabelung und Schachtarbeiten völlig flexibel zu sein und spart zusätzlich durch die eigenständige Stromversorgung hohe Kosten. Natürlich können auch so mal eben Flächen beleuchtet werden die bisher aus Kostengründen im Dunklen geblieben sind.

Mit dem konsequenten Einsatz von LED Solar Mastleuchten auf Ihren Parkplätzen sowie auf Ihrem Betriebs- und Firmengelände, auf Zufahrtswegen, Parkanlagen u. v. m. können Sie die konventionelle Beleuchtung mit all ihren Nachteilen in den Schatten stellen und dabei viel Gutes für unsere Umwelt tun.

Vorteile:

  • hohe Flexibilität – dadurch mehr Sicherheit
  • völlig autarker Betrieb
  • keine Erdarbeiten / keine Kabelverlegung
  • 100% Stromkosten-Ersparnis

Nachteile:

  • höhere Anschaffungskosten (die sich aber meist schon nach Monaten amortisieren)